Heerlen: Geschäftshaus in Flammen: Hoher Schaden

Heerlen: Geschäftshaus in Flammen: Hoher Schaden

Ein Brand in einem Geschäftshaus im niederländischen Heerlen hat in der Nacht zu Montag hohen Schaden angerichtet. Das Feuer war im Keller des Hauses ausgebrochen, wo mehrere Autos und Wohnwagen standen.

Die Flammen erfassten auch ein Bekleidungsgeschäft im Erdgeschoss, wie ein Sprecher der Feuerwehr dem Nachrichtenportal 1limburg sagte.

Die Löscharbeiten waren kompliziert und dauerten rund fünf Stunden. Weil die Feuerwehr zunächst nicht zum Brandherd hatte vordringen können, rammte sie mit einem Radlader ein Loch in eine Mauer. Zwischenzeitlich mussten 15 Wohnungen evakuiert werden, verletzt wurde aber niemand.

Die Ursache des Brandes ist noch unklar.

(red)
Mehr von Aachener Zeitung