1. Region

Düsseldorf: Gericht rügt Stadt Düsseldorf: Auto zu Unrecht abgeschleppt

Kostenpflichtiger Inhalt: Düsseldorf : Gericht rügt Stadt Düsseldorf: Auto zu Unrecht abgeschleppt

Richterschelte für die Stadt Düsseldorf: Die Praxis der Landeshauptstadt, stillgelegte Autos abschleppen zu lassen, sei rechtswidrig. Das hat das Oberverwaltungsgericht in Münster am Freitag mitgeteilt (Az.: 5 A 1467/16). Wenn das Auto niemanden behindere, sei es der Verwaltung zuzumuten, den Halter zu ermitteln und zu warnen. Der am Auto angebrachte Aufkleber mit Frist und Warnhinweis reiche nicht aus.

mI ernetnkko alFl awr dsa utAo fau dme Srennsieeitfet nerie ßaSert egdrunßgäsnom kgat.epr sE rewdu onv red eziPloi citlhma egegll,tlsti lwie erd Hertal nde uihzhrsgcnecrstsVeu orvreenl teat.h Die Pzloiie rztakte edi ilSgee von edn nemmlscdNuhnrrei udn ebklet ned Aeefrkbul tmi edr reffrogudnuA fau, ned gnaWe iablrnhne von füfn Tngae uz nenertfen.

Dsa elasl pteslie isch zur szUutalebri im utAugs 5210 .ab cShes eaTg nach labfAu der iFrts deuwr red eaWng lhihtstcaäc ptebshc.pagle Dei ltvrtngaatduewS elrnvtgae nnad 175 rEou omv alrHet. erD ozg endgage rvo Gcrhite - tim ofg.Elr

iDe aSdtt aetht mgean,tuirert der etarHl sei afu eid eScnlleh nchit nsiugfdai uz cemnah ,egeewns neie ssrAeed bhae icsh sal falchs .eiwsneer ßeAemdur sie ide nartPlkztoap in der nntanseItd so gßr,o sdsa der geWna ascuhdru eenhbtrdi .bhae ohcD sda geeeüzturb dei tecihRr ihcnt. eÜbr asd desrfathbnatuftrKam eäwr rde rtleaH zu etrmtline ewsgn.ee

eDi ozansVguenustre frü ienen vlutSolgorzof htneät cnhti leroge.evng hhiclceliSß aehb hinct gten,tsnaesfde dsas rde arlHet omv Aubreeflk ndu edm ndeedrhno hUenil uüphaetrb .susetw