1. Region

Aachen: Gericht entscheidet: Am Europaplatz geht's nach Liège

Aachen : Gericht entscheidet: Am Europaplatz geht's nach Liège

Es bleibt dabei: Am Aachener Europaplatz geht es nur nach Liège und nicht nach Lüttich. Das Aachener Verwaltungsgericht hat in einem am Dienstagmorgen verkündeten Urteil die Klage eines Aachener Professors abgewiesen. Der fühlte sich durch die ausschließlich französischsprachigen Ortsbezeichnung auf dem Autobahnhinweisschild in seinen Rechten verletzt.

aDs iSlhcd eslol uesimndtz um den tsZuza tLühtci ärtegzn ed.wenr hcaN unAusgsfaf dre ieeznwt eamrmK dse etsGirhc nuret zsitorV von rhtcRei errtbHe npiLems its trbisee eid eaKgl ntcih lg.ssiuäz oS nkeön red gäeKrl cnith mti Elfrgo tglneed cemah,n in insene neeinge nehRtce relezvtt uz nse.i

erD ofsPosrer ateht utrne mnedear mrguintaee,tr sasd dei ecudeths rahScpe eesni edr töhhecsn ugltK.urüetr Und er thies csih wngee erd nov tAms eegnw evginea„tn w“Vnorkruliigdb ni isenne jetiunkbevs tcehneR sal estuecDhr zvle.etrt ißhhieclScl esi eid ssAmhctprea in headlDntsuc bnee ,huscteD eihß es bie erd lnanVuergdh ma 32. .rlAip

ochD sdaur,a so tlretui das iecth,Gr nkeön der Krälge nienke ieneeng runhAcsp fua ieen uhhpegcctidsaser nngEuägrz dse eseWwesirg lhn.iretee redWe„ nank der Klreäg sicanegtsh ineess iasslgdBnetusdn ehhairvlbanoclz fau nei eeesing heccsarpihls ssnäviUnrdent eenirwesv cnho nkna re csih ufa ussknädriicenwistthenVgregeig rdnreae ereeekisnerhmhVlrt e“f,eurnb tliet dsa echGtir :tmi i„eD esrteesnnI tDrtrei eord rde hmeteigeAllni aknn der gerläK tim reien elKag rvo dem ruigctVraenlshegtw ihctn z.uhdctren“se