1. Region

Düsseldorf: Geplante Bombenentschärfung in Düsseldorf: 6700 Menschen betroffen

Düsseldorf : Geplante Bombenentschärfung in Düsseldorf: 6700 Menschen betroffen

Für die Entschärfung einer Weltkriegsbombe in Düsseldorf müssen am Dienstagmorgen etwa 2300 Menschen ihre Wohnungen verlassen. Weitere 4400 Bewohner seien aufgefordert, während des Einsatzes in ihren Häusern zu bleiben und sich nicht im Freien aufzuhalten, sagte ein Stadtsprecher am Montagabend.

Vno dre grauekvEnui sti hndecma ahcu eni eimPegfleh r,feotnefb waet 80 oeehBrwn snsmüe ni redanen iutchrnennEgi eacnbtgterrhu r.enwed

eDi mFenrFnt-obfgüZri-eleeben sua dme wniteZe Wrgltekei rwa am ahntgnoatgMticam ieb ribtaeuBnea mi tttielaSd Defedrorn gfdnunee on.derw eiD oebmB llso um 0110. hrU fhcetästnr wnrde.e noV 8.00 rhU an idsn den abnengA eulgzof eepnetLcuahsarwrg nrwsge,ute mu edi roetfnfbene hAorwnen zu forniire.nme Ploezii dun Sdtta tnera, ide Gefbehaeherencri ma aitenmgrvsiDtoagt gimiäretuw uz rmhuafn.e aenSrßt dnwüer peegtrr,s hcau rde Vrkehre rde hbRneahni sei efteornf.b