1. Region

Düsseldorf: Geldautomaten-Sprengungen in NRW um fast ein Drittel gesunken

Düsseldorf : Geldautomaten-Sprengungen in NRW um fast ein Drittel gesunken

Die Zahl der Sprengungen von Geldautomaten ist in Nordrhein-Westfalen um fast ein Drittel gesunken. Nach 136 Attacken im Vorjahr seien es 2017 noch 92 Fälle gewesen, sagte ein Sprecher des Landeskriminalamts NRW am Montag in Düsseldorf auf Anfrage.

sDa renscitpth enmei gnRaükcg ovn gtu 23 t.oznerP 2,150 als die iSeer dre xlesivpeon caeAnttk isn elRlon k,am ranwe 67 eorcslh eäFll etitesrrirg owdrn.e

goSar na aildeebnigH anhett ide Tretä ehuzsegclgan und ninee ameueGtlotand ni ucomhB ,erösttzr mu mti dem edralBg uz hinedrsec.wvn Dei lteezt taT sde ennarnvgege sJahre ceghash am 3.0 eDbeerzm in s.sEne nI der ttlcvsreSn,eiah als se arlbelü lt,nelak irntsuaepe ide leiekirlnnm Sadnogpmk.rmnoes

aDs LAK nud ide otdr iesssänag sttsuErinkmmolimongis H”tea„ crnneeh ied teeismn nateT nerei rund kn0ö5ig-e2pf eezSn nvo ntäTer ,uz ied in den laieNedendrn ni edn ooretVnr ovn rttcUeh dnu smAdemrat tnhwo nud ennei anrciaonhrifeksdn roinsurttehMigaginndr .ath

91 hreätedgivc lrräeNideedn asu iedser Szene edrnuw 7021 mi hmuZnegaamns mit end isnpneExolo smgenem.tonfe Das tignLhradec nsEes ateth ennei dre Treät zu fel Jenrha tHfa re.uevtitlr