Nettetal: Gas verletzt 27 Schüler: Schule geräumt

Nettetal: Gas verletzt 27 Schüler: Schule geräumt

Durch zunächst unbekanntes Gas sind an einer Hauptschule im niederrheinischen Nettetal 27 Schüler verletzt worden.

Die Schule wurde geräumt, berichtete die Polizei in Viersen am Montag. Die Schüler hätten über Reizungen geklagt, seien aber nach der Untersuchung überwiegend wieder aus den Krankenhäusern entlassen worden.

Die Ursache des Gasaustritts war zunächst unklar. Vor einem Jahr hatte es an der Schule einen ähnlichen Zwischenfall mit Reizgas gegeben.

Damals war eine 15-jährige Schülerin unter Verdacht geraten, der sich von den Ermittlern aber nicht erhärten ließ.

Mehr von Aachener Zeitung