Erkelenz/Karlsruhe: Garzweiler-Kläger Pütz: „Dann bleibe ich in Immerath“

Erkelenz/Karlsruhe: Garzweiler-Kläger Pütz: „Dann bleibe ich in Immerath“

Auch bei einer Niederlage vor dem Bundesverfassungsgericht will der einzige private Kläger Stephan Pütz in Immerath bleiben und weiter gegen den Braunkohletagebau Garzweiler II kämpfen. Auch wenn die meisten inzwischen weggezogen seien, sei das sein Heimatort.

<

p class="text">

„Die Umsiedlung ist ein einschneidender, tiefgreifender emotionaler Verlust. Ich lass' mir nicht einfach etwas wegnehmen“, sagte Pütz der Deutschen Presse-Agentur vor dem am Dienstag erwarteten Urteil in dem 13 Jahre währenden Rechtsstreit.

Der 50-jährige Rheinländer kämpft in Karlsruhe für sein Grundrecht auf Heimat. Auch der Bund für Umwelt und Naturschutz (BUND) klagt - gegen die Enteignung einer mittlerweile abgebaggerten Obstbaumwiese. Es sei zu bezweifeln, dass der Tagebau dem Allgemeinwohl diene und die Enteignung damit rechtens sei.

Garzweiler, das ewige Streitthema: 13 Jahre juristischer Machtkampf, Showdown in Karlsruhe. Foto: dpa
(dpa)
Mehr von Aachener Zeitung