1. Region

Rein digitale Computerspielmesse: Gamescom feiert Eröffnung

Rein digitale Computerspielmesse : Gamescom feiert Eröffnung

Zocker, Technik-Nerds, Geschäftsleute - die Gamescom in Köln war Jahr für Jahr ein Fixpunkt für die Computer- und Videospielszene. 2020 werden die Massen fernbleiben, die Messe findet rein digital statt. Kann das funktionieren? Am Donnerstag wird die Eröffnung gefeiert.

Die erste rein digitale Ausgabe der Video- und Computerspielmesse Gamescom in Köln feiert am Donnerstag (19.30 Uhr) mit einer im Netz übertragenen Show Eröffnung. Die Macher der „Opening Night“ versprechen ihren Zuschauern unter anderem diverse Spiele-Ankündigungen und Trailer. Präsentiert wird der Abend von dem in der Branche bekannten Moderator Geoff Keighley. Die volldigitale Show ist der Startschuss für die Messe, die aufgrund der Corona-Pandemie in diesem Jahr unter ganz neuen Bedingungen organisiert werden musste. Am Freitag folgt noch eine politische Eröffnung - unter anderem mit Bundesverkehrsminister Andreas Scheuer (CSU) und NRW-Ministerpräsident Armin Laschet (CDU).

Die Gamescom, die im vergangenen Jahr noch mehr als 370.000 Menschen anlockte und als größtes Event für Computer- und Videospiele gilt, findet 2020 ausschließlich online statt. Statt die Kölner Messehallen zu füllen, soll die Gaming-Community nun über Streams Teil der Gamescom werden. Zentrales Thema wird die neue Konsolengeneration sein - sowohl Microsoft als auch Sony haben neue Geräte für den Herbst angekündigt. Die Messe endet am Sonntag (30. August).

(dpa)