Mönchengladbach: Fußgängerin bei Unfall lebensgefährlich verletzt

Mönchengladbach: Fußgängerin bei Unfall lebensgefährlich verletzt

Eine 71-jährige Fußgängerin ist in Mönchengladbach bei einer Kollision mit einem Pkw lebensgefährlich verletzt worden.

Die Frau habe am Samstagabend mit ihrem Hund eine Straße überquert und sei dabei von dem Wagen eines 41 Jahre alten Mannes aus Krefeld erfasst worden, teilte die Polizei am Sonntag mit.

Die Passantin erlitt lebensbedrohliche Verletzungen und wurde in ein Krankenhaus gebracht.

Mehr von Aachener Zeitung