Mönchengladbach: Fußgänger bei Verkehrsunfall tödlich verletzt

Mönchengladbach: Fußgänger bei Verkehrsunfall tödlich verletzt

Ein 70 Jahre alter Fußgänger ist am späten Samstagabend in Mönchengladbach von einem Auto überrollt und tödlich verletzt worden.

Nach Angaben eines Polizeisprechers lag der Mann zum Unfallzeitpunkt mitten auf der Straße.

Aufgrund der Dunkelheit erkannte ein 43-jähriger Autofahrer das Hindernis erst sehr spät. Trotz einer Vollbremsung und eines Ausweichmanövers überrollte er den Rentner. Der Schwerverletzte starb trotz einer Notoperation am Sonntagmorgen. Weshalb der Mann auf der Straße lag, konnte noch nicht ermittelt werden.