Kall: Fünf Leichtverletzte bei Kall: Junge Fahrerin verliert Kontrolle über Auto

Kall: Fünf Leichtverletzte bei Kall: Junge Fahrerin verliert Kontrolle über Auto

Von der Straße abgekommen: Mit leichten Verletzungen wurden am Mittwochnachmittag fünf junge Leute ins Krankenhaus gebracht, nachdem ihr Auto von der Straße abgekommen war.

Nach Angaben der Polizei fuhr die19-jährige Jülicherin mit vier weiteren Insassen gegen 14 Uhr auf der Landstraße 204 von Kall in Richtung Sötenich. Als sie einen Gang höher Schalten wollte, wurde sie von einem Geräusch im Getriebe erschreckt, verlor die Kontrolle über das Fahrzeug und kam rechts von der Fahrbahn ab. Der Wagen kam erst zum Stehen, nachdem er schon ein kleines Waldstück mit jungen Bäumen durchquert hatte.

Nicht nur die Fahrerin verletzte sich leicht, auch die beiden 18-Jährigen aus Pulheim und Bochum, sowie ein 19-jähriger Aachener und ein 20-jähriger Schleidener wurden zur Behandlung ins Krankenhaus gebracht.

Das Auto wurde schwer beschädigt.

(red/pol)
Mehr von Aachener Zeitung