Tönisvorst/Herzogenrath: Frontalcrash: Zwei Schwerverletzte und ein verletzter Hund

Tönisvorst/Herzogenrath: Frontalcrash: Zwei Schwerverletzte und ein verletzter Hund

Bei einem schweren Unfall auf der Landesstraße 444 sind am Sonntagabend zwei Personen schwer verletzt worden. Eine 53-jährige Autofahrerin war in den Gegenverkehr geraten und dort mit einem entgegenkommenden Fahrzeug zusammengestoßen.

Der Vorfall ereignete sich zwischen Kempen und Oedt in Höhe Graverdyk. Nach Zeugenaussagen kam die 53-jährige Herzogenratherin bei nasskaltem Wetter von ihrer Spur ab und kollidierte mit dem Wagen eines 33-jährigen Mannes aus Kempen.

Bei dem Frontalzusammenstoß wurde außer der beiden Fahrer auch ein Hund schwer verletzt. Foto: Günter Jungmann

Die Frau wurde in ihrem Fahrzeug eingeklemmt und musste von der Feuerwehr befreit werden. Außer der Fahrerin befand sich noch ihr Hund im Auto, der ebenfalls eingeklemmt und schwer verletzt wurde.

Bei dem Frontalzusammenstoß wurde außer der beiden Fahrer auch ein Hund schwer verletzt. Foto: Günter Jungmann

Die verletzten Personen wurden noch vor Ort behandelt und anschließend in umliegende Unfallkliniken gebracht. Auch der Hund wurde am Unfallort von einer Tierärztin behandelt und dann zur weiteren Behandlung in die Duisburger Tierklinik transportiert.

Die L 444 war für über zwei Stunden komplett gesperrt.

(red)
Mehr von Aachener Zeitung