Kerkrade: „Frittenbude” in Kerkrade überfallen

Kerkrade: „Frittenbude” in Kerkrade überfallen

Eine „Frittenbude” in Kerkrade ist am Samstagabend überfallen worden.

Die beiden Täter bedrohten den Besitzer mit einer Schusswaffe. Nach dem Überfall flüchteten sie mit der Beute zu Fuß. Niemand wurde verletzt. Die Polizei hat die Ermittlungen aufgenommen.

Mehr von Aachener Zeitung