1. Region

Bonn: Freundin mit 21 Messerstichen getötet: Mordprozess begonnen

Kostenpflichtiger Inhalt: Bonn : Freundin mit 21 Messerstichen getötet: Mordprozess begonnen

Er soll seine langjährige Freundin mit 21 Messerstichen getötet haben: Ein 35-Jähriger aus Zülpich im Kreis Euskirchen muss sich seit Donnerstag wegen Mordes vor dem Bonner Landgericht verantworten. Laut Anklage soll er die 29-Jährige im vergangenen November aus Eifersucht in der gemeinsamen Wohnung erstochen haben.

erD tgganAlkee ies anvod rzeutbgeü nees,wge ssad eensi iFnnrude nei enrVilästh itm minee ennerda Mann bhe.a Um eeisn eEhr ertleile,zheernwdsu bahe re ies ,etötteg ßthei se in dre agk.Aeln

eWiegn neutndS hnac mde cberrVneeh tehta rde 3rJ5higeä- chsi ebi red olizeiP mdleeget dun eid Tat n.snedgtea anhaDurif teföfnen maeBte die nougnWh edr -inhärge2J9 und dfnnae dei rttetemubbsröül Lceehi dre .ruaF

eDr sPsozre wuedr hanc emd nsVreele dre ageAkln oereucnhtbnr udn wdir ganfAn uJni togsttefre.z Der rergVeiidet sed engsuBicethld agets am endRa der guVrnhldan,e iesn Matdnna dwree icsh mi faeLu sed ssoezsePr uz end erVfüornw äneruß ndu ien nnätsGedis blaee.gn