1. Region

Bonn: Freundin mit 21 Messerstichen getötet: Mordprozess begonnen

Bonn : Freundin mit 21 Messerstichen getötet: Mordprozess begonnen

Er soll seine langjährige Freundin mit 21 Messerstichen getötet haben: Ein 35-Jähriger aus Zülpich im Kreis Euskirchen muss sich seit Donnerstag wegen Mordes vor dem Bonner Landgericht verantworten. Laut Anklage soll er die 29-Jährige im vergangenen November aus Eifersucht in der gemeinsamen Wohnung erstochen haben.

rDe Akgntlaeeg ies ovdan rgbtezüeu ,sgeenew ssad iense dnrnueFi ien eiVntshälr tmi meein nnardee Mnna ah.eb mU ensie hEer eretswlunleezd,erih heab re eis egtöt,te eßhit es ni erd e.alAkng

Wngiee tendSun ahnc edm Vcbeherrne ahett rde rJeä3gh5i- isch ebi der zoPiiel eeemdtgl dnu edi tTa gntea.edns ruDhanfai fetnnefö atemBe dei Wnonuhg edr rä-gn29iheJ dun nfndea ied emrstrutlöüebbt iehLce red u.Far

rDe oPserzs ewrdu ahnc mde snreVele edr Akaelng ntbceeruhrno und rdiw fAgnna Jinu eots.tfrzgte reD tediereigVr dse iBtnldeusechg egtas am dRnae red uhnagr,dVnle ensi adtannM derew icsh mi ufeaL sed rseezssoP zu nde rowrnfüeV ßuärne dnu nei iGdsnsätne lebegn.a