Maastricht: Freigänger mit Schusswaffe unterwegs

Maastricht: Freigänger mit Schusswaffe unterwegs

Ein 33 Jahre alter Mann mit einer elektronischen Fußfessel ist in der Nacht zum Sonntag in Maastricht mit einer Schusswaffe unterwegs gewesen.

Der Mann wurde von Rettungskräften untersucht, weil er vermutlich aufgrund von Alkohol- und Drogenkonsum zusammengebrochen war. Die Sanitäter fanden dann nach Hinweisen von Umstehenden die Waffe, die ein Polizeibeamter an sich nahm. Er nahm den Mann fest, der offenbar noch 36 Tage Haft absitzen muss.

Mehr von Aachener Zeitung