Aachen: Frau im „Bienenkostüm” schmeißt mit Glas nach Kindern

Aachen: Frau im „Bienenkostüm” schmeißt mit Glas nach Kindern

Eine als „Biene” verkleidet Frau hat am Fettdonnerstag aus einem fünften Stock ein Glas auf spielende Kinder geworfen.

Die Polizei ermittelt gegen die 21-jährige Wohnungsmieterin wegen gefährlicher Körperverletzung. Das Glas hatte die angeblichen Störenfriede laut Polizei nur knapp verfehlt. Die Kinder sahen nur noch, wie eine Frau in einem Bienenkostüm plötzlich vom Fenster weglief.

Die alarmierte Polizei guckte sich die Wohnungen in der 5. Etage an, in einer Wohnung fand eine feucht, fröhliche Altweiberfeier statt. Eine angetrunkene Dame hatte ein Bienenkostüm an. Bisher hat sie sich nicht zu dem Vorfall geäußert.

Grundsätzlich ist die Polizei mit dem Fettdonnerstag recht zufrieden. Sie hat rund 50 Einsätze weniger verzeichnet als im Vorjahr - und den Narren damit einen relativ friedlichen Karnevalsauftakt bescheinigt.

Insgesamt habe es weniger Randale, weniger Kloppereien und weniger Schnapsleichen bei den rund 350 Einsätzen in Aachen und der Städteregion gegeben.

Die Ordnungshüter schreiben die erfreuliche Entwicklung den mit den Kommunen erarbeiteten Konzepten und den Kontrollen bei den Veranstaltungen zu. Das schöne Wetter hat sicher auch seinen Teil zur positiven Bilanz beigetragen.