Blankenheim: Frau findet ihren toten Hund auf Fahrbahn und wird selbst angefahren

Blankenheim : Frau findet ihren toten Hund auf Fahrbahn und wird selbst angefahren

Eine Frau aus Nettersheim ist bei dem Versuch, ihren überfahrenen Hund von einer Straße zu bergen, selbst von einem Auto angefahren und schwer verletzt worden. Der Unfall ereignete sich der Polizei zufolge in der Nacht zum Sonntag bei Blankenheim im Kreis Euskirchen.

Die 36-jährige Hundebesitzerin war mit ihrem 46-jährigen Partner auf der Kreisstraße 79 aus Tondorf kommend in Richtung Rohr unterwegs. Hier waren sie auf der Suche nach dem Tier gewesen.

Als die beiden den Hund auf der Gegenfahrbahn entdeckten, stieg die Frau aus und lief zu dem Tier. Ihr Partner warnte ein entgegenkommendes Auto eines 22-Jährigen aus Blankenheim mit der Lichthupe. Er verringerte seine Geschwindigkeit, übersah aber die auf der Straße hockende Frau.

Sein Fahrzeug erfasste sie. Helfer brachten die Frau mit schweren Verletzungen in ein Krankenhaus.

(dpa)