Landgraaf: Foo Fighters rocken Pinkpop 2018

Landgraaf : Foo Fighters rocken Pinkpop 2018

Pinkpop hat den ersten Künstlernamen für das kommende Jahr bekanntgegeben: Die amerikanische Rockband Foo Fighters wird 2018 nach Landgraaf kommen. Vor drei Jahren musste die Band einen Auftritt bei Pinkpop absagen. Frontmann Dave Grohl bekräftigte da aber schon, definitiv zurückzukommen.

Es wird das dritte Mal sein, dass die Band auf dem Festival spielt - zuvor waren sie 2008 und 2011 dabei. Mit im Gepäck werden sie ihr neues Album „Concrete und Gold“ haben, das bislang allerdings nicht nur positive Kritiken bekommen hat.

Das beliebte Rock-, Pop- und Elektro-Festival findet im nächsten Jahr vom 15. bis zum 17. Juni wieder in Landgraaf statt. Es werden etwa 70.000 Fans erwartet. Bei der diesjährigen Ausgabe waren unter anderem Green Day, Justin Bieber und die Kings of Leon mit dabei. Der Ticketverkauf für das 49. Pinkpop-Festival beginnt am Samstag, 24. Februar.

Anfänglich gab es nur Konzerte am Pfingstmontag. Da jedoch immer mehr Leute die Konzerte besuchten, wurde das Festival auf drei Tage ausgedehnt. Nach einigen Standortwechseln findet das Festival seit 1988 fest in Landgraaf statt: Das erste Pinkpop fand am 18. Mai 1970 in Geleen statt, wo Pinkpop siebzehn Mal stattfand. 1987 ging es einmal nach Baarlo (nahe Venlo). Seit 1990 ist Pinkpop auch im großen Guinness Buch der Rekorde vertreten - als das älteste jemals organisierte Popfestival.

(tys)
Mehr von Aachener Zeitung