1. Region

Mönchengladbach: Finanzbeamten mit Messer attackiert

Mönchengladbach : Finanzbeamten mit Messer attackiert

Ein Mönchengladbacher Finanzbeamter ist am Montag in seinem Büro mit einem Messer attackiert worden. Der flüchtige Täter wollte beim Finanzamt ein Gewerbe anmelden, berichtete die Polizei.

Als er die Auskunft erhielt, dafür sei das Ordnungsamt zuständig, sei der Mann plötzlich aggressiv geworden. Er schlug auf den 54-jährigen Finanzbeamten ein und fügte ihm mit einem Messer leichte Schnittverletzungen an Arm und Hand zu.

Der Beamte verlor kurzzeitig das Bewusstsein und konnte die Polizei erst alarmieren, als der Täter längst über alle Berge war. Die Fahndung blieb bislang ohne Erfolg.