1. Region

Bonn: Feuerwehr rettet 14 Menschen: Haus nach Brand vorerst unbewohnbar

Kostenpflichtiger Inhalt: Bonn : Feuerwehr rettet 14 Menschen: Haus nach Brand vorerst unbewohnbar

Die Bonner Feuerwehr hat am ersten Weihnachstag nach einem Kellerbrand mit dichter Rauchentwicklung 14 Menschen aus dem brennenden Haus gerettet. Außerdem wurden fünf Hunde in Sicherheit gebracht. Eine Frau kam mit Verdacht auf Rauchgasvergiftung in ein Krankenhaus, wie ein Sprecher der Feuerwehr am frühen Dienstagmorgen sagte.

asD Husa ise egnwe red eäcdnhS na erd rklEtike dun am bäGudee sbtlse sovrtre oebbn.nwahru Die eeBrnwoh kneäm ibe nwedtearnV udn ueendrFn r.nteu Dei rsedarhanBuc wra rrtvseo ulkan.r

Ltua rurFwehee athtne hrwoeAnn am eAnbd das Feeru im neonBr ttetdliSa Edcenhin üebr nde uNotrf 211 tdlgeee.m emiB iferentfEn red reueFrweh riefen isreteb remeerh ecMnenhs ufa ihenr onnelBak deor na den tnnerseF mu .eflHi uenN wsnc,eeErah fünf reKnid und fünf deHnu seeni nuetr meenrda mti erd etDrneielhr dnu luubahFenhtc erüb sda srenuThapep asu mde asuH rgetette enwd.ro erDi ietreew eohnrBew athetn isch nohc orv entfnerfEi rde weeFehrur sblets in eiSirctehh cahbrte.g