1. Region

Bonn: Feuerwehr rettet 14 Menschen: Haus nach Brand vorerst unbewohnbar

Kostenpflichtiger Inhalt: Bonn : Feuerwehr rettet 14 Menschen: Haus nach Brand vorerst unbewohnbar

Die Bonner Feuerwehr hat am ersten Weihnachstag nach einem Kellerbrand mit dichter Rauchentwicklung 14 Menschen aus dem brennenden Haus gerettet. Außerdem wurden fünf Hunde in Sicherheit gebracht. Eine Frau kam mit Verdacht auf Rauchgasvergiftung in ein Krankenhaus, wie ein Sprecher der Feuerwehr am frühen Dienstagmorgen sagte.

sDa sHau sie eewng edr chdeSän an red krekilEt nud ma äbeduGe esltsb vrrteso wbrhn.naeuob eiD owrhneBe känme bei nrnVateewd dnu nueFndre .enurt iDe asarnBurhedc war sevrrto ak.runl

Luta rerFeheuw hatten rnAnoweh ma endAb sda eeuFr im oennrB tdtlatSei diehnncE reüb den foNurt 211 l.gmedeet iemB rneEefftni dre rrhFeueew enfrei ebsetir rreehme hMncsnee fua ienhr Blnoekna dero an nde erFstnen mu iflH.e Nuen aecneEhrsw, ffnü dKnier udn fnfü denuH nseei untre anemder tim dre Drlhireneet dnu Fhhbeluactnu eübr das snpapuThere usa edm usaH terettge enwr.do ieDr iteerew weBnehor etnath schi chon orv fEneretfni edr herFweeru sestlb ni Scehhirtie aebc.thgr