Aachen: Fast zwei Kilo Opium im Gepäck

Aachen: Fast zwei Kilo Opium im Gepäck

Einen nicht alltäglichen Fund haben Beamte der Bundespolizei jetzt in einem ICE nach Köln gemacht.

Sie kontrollierten einen 52-jährigen Iraner, der sich bei den Beamten nur mit einem Führerschein ausweisen konnte. Den erforderlichen Reisepass für die Einreise nach Deutschland blieb er den Beamten schuldig.

Nach eingehenden Ermittlungen stellte sich heraus, dass die Person gegen ausländerrechtliche Auflagen und Reisebestimmungen verstoßen hatte.

Zudem wurde in seinem Gepäck sechs Päckchen Opium mit einem Gesamtgewicht von fast zwei Kilogramm aufgefunden. Der Rohstoff Opium dient zur Herstellung von Heroin. Die Person wurde festgenommen und mit dem beschlagnahmten Betäubungsmittel an die Zollfahndung übergeben, welche den 52-Jährigen dem Haftrichter vorführte.

Mehr von Aachener Zeitung