1. Region

Kerpen/Heinsberg: Fast 200 km/h: Motorradfahrer aus Heinsberg rast über Landstraße

Kerpen/Heinsberg : Fast 200 km/h: Motorradfahrer aus Heinsberg rast über Landstraße

Die Polizei im Rhein-Erft-Kreis hat bei Kerpen am Donnerstag einen Motorradfahrer aus Heinsberg aus dem Verkehr gezogen, nachdem er mit seinem Motorrad mit über 190 Stundenkilometern über eine Landstraße gerast war.

Die gemessene Geschwindigkeit von 191 km/h, die der 24-jährige Heinsberger mit seiner Maschine am Donnerstagnachmittag auf der Landesstraße 496 in der Nähe des Kerpener Stadtteils Türnich erreichte, war jedoch nicht sein einziges Vergehen.

Wie die Polizei berichtet, stellten die Beamten an dem Motorrad mehrere Veränderungen fest, durch die das Zweirad deutlich schneller als eigentlich erlaubt bewegt werden konnte - dadurch war die Betriebserlaubnis natürlich erloschen. Außerdem war der Vorderreifen derart abgefahren, dass in der Mitte kein Profil mehr erkennbar war.

Den 24-Jährigen erwartet nun neben einem dreimonatigen Fahrverbot auch ein Bußgeld von mindestens 1200 Euro. Will er sein Zweirad danach wieder bewegen, muss er es vorher einem Sachverständigen vorführen, der prüft, ob die Umbauten entfernt und der Vorderreifen erneuert wurde.

(red/pol)