1. Region

Köln: Falscher Alarm sorgt in Köln für Verwirrung

Köln : Falscher Alarm sorgt in Köln für Verwirrung

Einen Tag nach der Veröffentlichung von Fotos des mutmaßlichen Kölner Bomben-Attentäters haben rund drei Dutzend Hinweise aus der Bevölkerung keine heiße Spur gebracht.

Die meisten Hinweise müssten noch ausgewertet werden, sagte ein Polizeisprecher.

Zuvor sorgte ein falscher Alarm um eine angebliche weitere Bombe für Verwirrung.

Ein Anwohner hatte fälschlicherweise geglaubt, in der Keupstraße, in der bei dem Attentat 22 Menschen verletzt worden waren, den Verdächtigen entdeckt zu haben.

Der Mann schob zudem ein Fahrrad, auf dem sich ein verdächtiger Kasten befand.