1. Region

Neuss: Fall des lebensgefährlich verletzten Elfjährigen: Onkel war vorbestraft

Kostenpflichtiger Inhalt: Neuss : Fall des lebensgefährlich verletzten Elfjährigen: Onkel war vorbestraft

Der im Fall des lebensgefährlich verletzten Elfjährigen in Neuss geständige Onkel ist als Gewalttäter vorbestraft. Es gebe eine ältere Vorstrafe wegen gefährlicher Körperverletzung, sagte Staatsanwalt Martin Stücker am Montag in Düsseldorf auf Anfrage.

dlsgilrAne ise das rfpeO mlaads ithcn nhjdermriägi engswee. Im lukeletna llFa ise edr dtaZsnu dse dsneKi drneuert:änv erD enJgu esbhewc eitwer ni b.rneeLagfseh maWur der jeirhä-1g4 cDuehtes asd indK os cueztrgheti be,ah sie etdiezr hcno u.nrkla rDe lkenO sed erpfsO sttzi wgnee dse hedtVracs edr iegrfhcelhän vlrztgöperKureen dun esd tsnrehucve drsoeM ni .sturhtnncufhgaeUs rE tahet gnaetde,ns ned gennJu rcwehs ertlzetv zu bnae.h huctäsZn tetha der enOkl eptahbtu,e erd fijEgälrhe sei in erd Sluche dnu auf nieme Seltlpapzi ardetr in leMcihafsditent ngegzeo dwroen. füaDr ntaeth ied mrierEtlt brae eeliiknre eiisHwne gndeufen dnu iehßelscn ads ncah geedetrimiz Sandt s.au erD Jgnue wra ma ratgntDansgimeot im reimzmdeaB rneie honnWug ni sNeus tmi fbheelsigehnäcernl unVerzlgneet zsreohe.ncmagmuebn äRnsfueregnkttt ganelg s,e hni eleuiedrbz.bewen Er amk ni enie nKlik.i