Mönchengladbach: Fahrer ohne Führerschein rammt mehrere Autos

Mönchengladbach: Fahrer ohne Führerschein rammt mehrere Autos

Ein 27 Jahre alter Mann ohne Führerschein ist am Donnerstag in Mönchengladbach mit seinem Wagen in mehrere Autos gerast.

Dabei hat er einen Sachschaden von rund 70 000 Euro verursacht. Nach Angaben der Polizei fuhr der Mann viel zu schnell, verlor die Kontrolle über das Auto und prallte damit erst gegen zwei andere fahrende Wagen, dann rammte er zwei parkende Autos, darunter einen leeren Leichenwagen. Dem 27-Jährigen droht ein Verfahren, weil er ohne Führerschein gefahren ist.

Mehr von Aachener Zeitung