1. Region

Razzia gegen Schwarzarbeit: Fahnder durchsuchen auch Wohnung in Aachen

Razzia gegen Schwarzarbeit : Fahnder durchsuchen auch Wohnung in Aachen

Bei einer Razzia gegen Schwarzarbeit haben der Zoll und die Steuerfahndung am Dienstag mehrere Objekte in NRW durchsucht, unter anderem eine Wohnung in Aachen.

Kampf gegen Schwarzarbeit: Mehr als 100 Einsatzkräfte des Zolls und der Steuerfahndung Düsseldorf haben in den frühen Morgenstunden im Auftrag der Staatsanwaltschaft Krefeld in einer großangelegten Festnahme- und Durchsuchungsaktion zeitgleich insgesamt 23 Wohn- und Geschäftsräume in Nordrhein-Westfalen durchsucht.

Neben Objekten in Krefeld, Mönchengladbach, Gelsenkirchen, Duisburg, Düsseldorf wurde laut Mitteilung des Hauptzollamts Krefeld auch eine Räumlichkeit in Aachen durchsucht. Dabei handle es sich um die Wohnung einer Mitarbeiterin eines Beschuldigten, sagte Ann-Katrin Burchard, Sprecherin der Staatsanwaltschaft Krefeld auf Nachfrage.

Bei der NRW-weiten Razzia wurde nach Angaben des Zolls ein 44-Jähriger festgenommen. Er soll demnach Teil eines Netzwerkes für Schwarzarbeit im Baugewerbe sein.

Die Ermittlungsgruppe geht davon aus, dass mit Hilfe eines Firmengeflechts mit Scheinrechnungen und manipulierter Buchführung durch verdeckte Lohnzahlungen ein Schaden von rund einer Million Euro entstanden sein soll.

Gegen fünf Beschuldigte im Alter zwischen 32 und 51 Jahren werde weiter ermittelt. Die Ermittler stellten laut Mitteilung am Morgen Computer und Handys sicher.

(red/dpa)