Düsseldorf: Fachmesse für Bäcker und Konditoren ab Samstag in Düsseldorf

Düsseldorf: Fachmesse für Bäcker und Konditoren ab Samstag in Düsseldorf

In Düsseldorf beginnt am Samstag die internationale Fachmesse für Bäcker und Konditoren, die iba 2009. Auf der nach Veranstalterangaben bis zum 9. Oktober andauernden Messe werden rund 1000 Aussteller aus über 45 Ländern erwartet.

Auf einer Fläche von 123.000 Quadratmetern werden Bäckerei- und Konditoreimaschinen sowie Dekorationsbedarf präsentiert und auch Produkte wie Backzubehör.

Die iba gilt als die bedeutendste internationale Fachmesse für Bäcker und Konditoren. Sie findet alle drei Jahre im Wechsel zwischen Düsseldorf und München statt und richtet sich ausschließlich an Fachbesucher.

Neben dem Angebot der Aussteller gibt es auch ein Rahmenprogramm. So fänden etwa Betriebsbesichtigungen statt, die vor allem ausländischen Messebesuchern Einblick in das Know-how deutscher Bäckereibetriebe geben sowie Seminare und Diskussionsforen, die Trends für die Zukunft aufzeigen.

Das deutsche Bäckerhandwerk hat nach eigenen Angaben im vergangenen Jahr über zwölf Milliarden Euro umgesetzt und gehört mit über 287 000 Beschäftigten zur Spitzengruppe der 94 Handwerkszweige. Die Branche verzeichnet einen Konzentrationsprozess.

Seit den 50er Jahren sei die Zahl der Betriebe von über 55.000 allein im alten Bundesgebiet auf derzeit rund 15.337 im gesamten Bundesgebiet zurückgegangen. Die demografische Entwicklung, die veränderten Verbrauchergewohnheiten und der hohe Konsum von Discountangeboten begünstige den Strukturwandel im Bäckerhandwerk, hieß es.