Den Haag: Erster Schultag für niederländische Prinzessin Ariane

Den Haag: Erster Schultag für niederländische Prinzessin Ariane

Erster Schultag für die jüngste niederländische Prinzessin: Einen Tag nach ihrem vierten Geburtstag brachten Mama und Papa die blond gelockte Ariane von Oranien-Nassau zur öffentlichen Bloemcamp-Schule.

Sie liegt im Villenort Wassenaar nördlich von Den Haag.

Neben den Eltern - Kronprinz Willem-Alexander (43) und Prinzessin Máxima (39) - wurde Ariane am Montag auch von ihren Schwestern Amalia (7) und Alexia (5) begleitet. Schuldirektor Gerard Coenraad versprach der Vierjährigen, sie werde sich wohlfühlen und viel Interessantes lernen. Ein wenig verlegen, aber sichtlich stolz stellte die Kleine ihren Ranzen auf den mit ihrem Namen versehenen Klassenstuhl.

Man freue sich, nun alle drei Prinzessinnen an der Bloemcamp-Schule zu haben, sagte der Direktor. Da Thronfolger Willem-Alexander und seine Frau in Wassenaar wohnten, sei das aber „eigentlich auch ganz normal”, fügte er hinzu. „Ariane ist hier willkommen wie jedes andere unserer Kinder auch.”

In den Niederlanden ist es üblich, Kinder mit Erreichen des vierten Lebensjahres einzuschulen, wobei der Unterricht zunächst eher Vorschulcharakter hat. Nach einigen Fotos und Filmaufnahmen des Thronfolgerpaares und seiner Töchter zogen die Medienvertreter sich zurück. Die Presse in den Niederlanden hat eine Übereinkunft mit dem Königshaus geschlossen und lässt dessen Mitglieder im Privatleben in Ruhe, wenn sie nicht ausdrücklich eingeladen ist.

Mehr von Aachener Zeitung