1. Region

Köln: Erste Rheinufer überspült, doch Experten bleiben gelassen

Köln : Erste Rheinufer überspült, doch Experten bleiben gelassen

Die heftigen Regenfälle der vergangenen Tage haben den Rhein deutlich anschwellen lassen.

Doch auch wenn Uferpromenaden bereits überspült sind, sehen die Experten die Situation gelassen. In Köln wird am Samstag ein Pegel von über acht Metern erwartet.

Ein dramatisches Hochwasser mit Überflutung der historischen Altstadt sei vorerst nicht zu erwarten, hieß es bei der Schutzzentrale Köln.

Auch das Wasser- und Schifffahrtsamt Bonn glaubt trotz steigender Tendenz nicht, dass es kritisch wird. Allerdings gilt Hochwassermarke I. Damit dürfen Rheinschiffe dürfen nur in der Mitte des Stroms und mit gedrosselter Geschwindigkeit fahren, um Schäden am Ufer zu verhindern.

Die Stadtverwaltung Düsseldorf betonte, der Fluss habe hier Platz genug, da das Bett breiter und die Wiesen tiefer seien.