Köln: Elfjähriger unternimmt Eisenbahnausflug ohne Wissen der Eltern

Köln: Elfjähriger unternimmt Eisenbahnausflug ohne Wissen der Eltern

Ein elfjähriger Junge aus Essen hat am Sonntag ohne Wissen seiner Eltern eine ausgedehnte Bahnrundreise durch Nordrhein-Westfalen unternommen.

Wie ein Sprecher der Bundespolizei am Montag mitteilte, fiel das Kind anderen Reisenden auf, weil es offenbar ohne Begleitung mit dem Zug von Aachen nach Köln fuhr.

Die Polizei konnte den Jungen im Kölner Hauptbahnhof ausfindig machen. Den Beamten sagte der Schüler, dass er seit dem Morgen von Essen aus mit verschiedenen Zügen über Düsseldorf, Mönchengladbach und Aachen nach Köln gefahren sei.

Die Eltern wurden von der Polizei verständigt und konnten ihren Sohn rund zehn Stunden nach Beginn seines Ausflugs in Köln abholen. Offiziell vermisst gemeldet hatten sie ihr Kind bis zu diesem Zeitpunkt nicht.

Mehr von Aachener Zeitung