Region: Einschränkungen im Bahnverkehr Richtung Köln in den Osterferien

Region: Einschränkungen im Bahnverkehr Richtung Köln in den Osterferien

Die Bahn nutzt die Osterferien für Bauarbeiten an der Bahnstrecke nach Köln. Zwischen Langerwehe und Düren werden eine Brücke erneuert und Lärmschutzwände aufgestellt. Über die Ostertage wird der Bahnverkehr in diesem Streckenabschnitt komplett eingestellt. Betroffen sind Züge der Linie RE 1, RE 9 und RB 20.

Die Bauarbeiten finden in der Zeit von Montag, 10. April, bis Sonntag, 23. April statt. Bei den Zügen der Linie RE 1, RE 9 und RB 20 kommt es in den Nächten von Montag/Dienstag, 10./11. April, bis Donnerstag/Freitag, 13./14. April, und von Dienstag/Mittwoch, 18./19. April bis Samstag/Sonntag, 22./23. April, in der Zeit zwischen 21.15 Uhr und 03.30 Uhr zu Zugausfällen. Für die betroffenen Fahrten wird zwischen Düren und Langerwehe ein Schienenersatzverkehr mit Bussen eingerichtet.

Von Karfreitag, 14. April, 21.15 Uhr bis Osterdienstag, 18. April, 01.45 Uhr entfallen die Züge zwischen Langerwehe und Düren komplett.

Einen genauen Fahrplan mit allen ausgefallen Zügen gibt es hier für den RE 9 und RE 1 und hier für die RB 20.

In die Lärmschutzmaßnahme, die insgesamt fünf Kilometer Strecke umfasst, investiert die Deutsche Bahn rund acht Millionen Euro.

(red/db)
Mehr von Aachener Zeitung