Aachen: Einsatz am Rehmplatz: Polizei sucht 22-Jährigen

Aachen: Einsatz am Rehmplatz: Polizei sucht 22-Jährigen

Bei einem Polizeieinsatz am Rehmplatz zwischen Jülicher Straße und Adalbertsteinweg sind am Montagabend zahlreiche Personen überprüft worden. Sechs Streifenwagen und rund ein Dutzend Beamte waren vor Ort. Auch zwei Hundeführer wurden eingesetzt.

Hintergrund der Aktion, die im Viertel für einiges Aufsehen sorgte, waren offenbar Auseinandersetzungen zwischen zwei Familien, die bereits seit längerem im Streit liegen.

Nach Polizeiangaben hatte es bereits am zweiten Weihnachtstag kurz vor Mitternacht eine Schlägerei am Haarener Markt gegeben. Rund zehn Männer im Alter zwischen 20 und 30 Jahren gerieten sich dort in die Haare.

Am Montagabend, so ein Sprecher der Polizei, hatten sich angeblich Mitglieder der einen Familie einen 22-Jährigen der anderen Familie gegriffen und mitgenommen. Die Polizei wurde von zwei besorgten Angehörigen alarmiert und überprüfte ab 19.30 Uhr zahlreiche Personen im Bereich des Rehmplatzes, wo die Gesuchten sich aufhalten sollten.

Fahrzeuge wurden durchsucht, auch eine Gaststätte wurde überprüft. Per Telefon gelang es Beamten der Kriminalwache schließlich, Kontakt zu dem vermissten 22-Jährigen aufzunehmen. Er gab an, wohlbehalten zu sein, und wurde am späten Abend von der Polizei vernommen. Die Hintergründe des Streits zwischen den beiden Familien waren zunächst unklar.