Schleiden/Simmerath: Eine Tote und zwei Schwerverletzte bei Frontalzusammenstoß in der Eifel

Schleiden/Simmerath : Eine Tote und zwei Schwerverletzte bei Frontalzusammenstoß in der Eifel

Ein Toter und zwei Schwerverletzte: Das ist die traurige Bilanz eines schweren Unfalls am Freitagnachmittag in der Eifel. Bei einem Frontalzusammenstoß zweier Autos nahe Schleiden kam eine Autofahrerin ums Leben, ein Ehepaar erlitt schwere Verletzungen.

Gegen 14.30 Uhr geriet der 53-jährige Autofahrer aus Simmerath, der mit seiner 59 Jahre alten Frau auf der Bundesstraße 266 in Richtung Kall fuhr, hinter einer leichten Linkskurve auf die Gegenfahrbahn. Sein Wagen stieß frontal mit dem entgegenkommenden Pkw einer 68-Jährigen Frau aus Kall zusammen.

Die Frau erlag noch an der Unfallstelle ihren schweren Verletzungen. Die beiden Insassen des anderen Wagens wurden schwer verletzt mit dem Rettungswagen ins Krankenhaus gebracht.

Die Bundesstraße 266 wurde während der Rettungs- und Aufräumarbeiten für gut vier Stunden bis 18.35 Uhr komplett gesperrt. Die Unfallursache war am Montag noch unklar, die Polizei ermittelt.

(red/pol)