Heerlen: Eine Tote und ein Schwerverletzter bei Großbrand in Heerlen

Heerlen: Eine Tote und ein Schwerverletzter bei Großbrand in Heerlen

Bei einem Großfeuer in einem Wohnkomplex in Heerlen ist am Mittwochabend eine Frau ums Leben gekommen, ein Mann wurde schwer verletzt.

Wie die niederländische Polizeibehörde Limburg-Süd berichtete, brach der Brand gegen 20.15 Uhr in dem Gebäude an der Akerstraat aus. In dem Wohnkomplex seien 19 Bewohner registriert, aber nur fünf seien zum Zeitpunkt des Brandes anwesend gewesen. Sie wurden von der Feuerwehr aus ihren Wohnungen evakuiert; eine Frau und ein Mann hatten sich schwere Verletzungen zugezogen. Die Frau starb später im Krankenhaus.

Die Feuerwehr verhinderte, dass die Flammen auf angrenzende Gebäude übergriffen. Der Wohnkomplex wurde so schwer beschädigt, dass die Bewohner nicht in ihre Wohnungen zurückkehren konnten. Sie wurden in Notunterkünfte umquartiert. Die Polizei ermittelt nun, wie es zu dem Feuer kommen konnte.

Mehr von Aachener Zeitung