Köln: Ehepaar rettet sich durch Sechs-Meter-Sprung

Köln: Ehepaar rettet sich durch Sechs-Meter-Sprung

Durch einen Sprung aus sechs Metern Höhe auf ein Luftpolster hat sich am Mittwochabend ein Ehepaar bei einem Wohnungsbrand im Kölner Stadtteil Raderberg retten können.

Wie die Feuerwehr mitteilte, hatte der Ehemann zuvor eine 94-jährige Nachbarin, in deren Wohnung der Brand ausgebrochen war, in Sicherheit gebracht. Anschließend war der Retter zu seiner Frau zurückgekehrt.

Der Mann, die alte Frau sowie ein weiterer Hausbewohner wurden mit Rauchvergiftungen ins Krankenhaus gebracht. Auch zwei Beamte der Feuerwehr, die mit 50 Einsatzkräften vor Ort war, erlitten leichte Verletzungen. Die Brandursache ist unklar.

Mehr von Aachener Zeitung