Kall: Ehepaar im eigenen Haus überfallen und beraubt

Kall: Ehepaar im eigenen Haus überfallen und beraubt

Ein Ehepaar ist am Donnerstagabend in Kall (Kreis Euskirchen) in seinem Haus überfallen und beraubt worden.

Wie ein Polizeisprecher am Freitag mitteilte, hatte der Mann die Haustür geöffnet, nachdem es geklingelt hatte.

Sofort wurde er von einem vermummten Täter mit Pfefferspray angegriffen, ein zweiter Mann schlug ihn nieder.

Die Ehefrau schloss sich im Badezimmer ein. Daraufhin trat einer der Unbekannten die Tür zum Bad ein und schleppte die Frau ins Wohnzimmer. Die beiden Männer forderten Geld und drohten, die Familie zu erschießen.

Nachdem der Hausherr seine Geldbörse ausgehändigt hatte, durchsuchten die Männer das Wohnzimmer nach Wertgegenständen und nahmen noch drei Mobilfunktelefone mit. Dann flüchteten die Unbekannten zu Fuß.

Mehr von Aachener Zeitung