1. Region

Düsseldorf: Düsseldorfer sechs Tage gefangen gehalten: Anklage

Düsseldorf : Düsseldorfer sechs Tage gefangen gehalten: Anklage

Sie ritzten ihm sogar ein Hakenkreuz in die Schulter: Nach dem sechs Tage dauernden Martyrium eines 43-jährigen Düsseldorfers hat die Staatsanwaltschaft Anklage gegen acht Verdächtige erhoben. Das hat eine Sprecherin des Düsseldorfer Landgerichts bestätigt.

eDi sgdliehucentB lnlose rhi eprfO ovn ieensr neinege ueignrawnitpEysh ni Düsfolsdre rhüftnet udn acnh paeulWtpr ltchepsvepr aben.h atuL gakAlne lneehti sei hin dotr shsec gaTe ggenenaf ndu leuntqä hni itm hkcsglna,eScöt rnocrtscheelEkko ndu e.sMners

mI gnenveregan Nvroebme ernwa wneeg esd lFlsa htca uonWnnheg der tengierdVäch in Wleutpr,pa sodDfsürle dun mi umaR tMnmetna ccrdhhtuus n.drwoe eDi ieesbn änMrne udn eeni Fuar dnis 20 bis 33 Jeahr .lta Inehn irdw utern denaemr reirrpcehrseses eh,nManresbcu tbFignbsieruruheae ndu wrshece nögtvzKlrreeurpe w.rrovfeogen

dhernWä eresin saenagfGtnfche ni dre leapprWuter ngWhoun ahett ads Oefpr dne rnäTte siene mNePmIr-Nu enennn n.semüs eSni otoKn udewr nrhafdaiu tne,glrüedp ines oAut kreatfvu dun inees elöbM hrsedvcnanew asu red un.Wnhog rogaS ßeorg elTie erd ühKce nwrued uaebs.guat Dsa pfreO olls geieni edr eiedVrhäctgn kanetgn .ehban eDi ttelrEirm eßhsiceln cahRe als vtMio thnic u.as