Zuvor Unfall mit Fahrerflucht?: Diebe mit verbeultem Auto und 50 Kilo Kartoffeln geschnappt

Zuvor Unfall mit Fahrerflucht? : Diebe mit verbeultem Auto und 50 Kilo Kartoffeln geschnappt

Zwei Diebe haben in Gelsenkirchen offenbar nach einem Unfall mit ihrem lädierten Auto an einem Feld halt gemacht, um eine Ladung Kartoffeln mitgehen zu lassen.

Streifenbeamten fiel laut einer Polizeimeldung in der Nacht zu Donnerstag ein unbeleuchtetes Fahrzeug mit Unfallspuren auf, das an dem Kartoffelacker stand.

In dem und rund um das Fahrzeug stapelten sich Kisten mit insgesamt 50 Kilogramm Kartoffeln. Ein 31 Jahre alter Mann saß im Auto. „Wo der Fahrer ist, wollte er aber nicht sagen“, berichtete eine Polizeisprecherin. Die Polizisten fanden den 30 Jahre alten Fahrer auf dem Kartoffelfeld, wo er sich so klein wie möglich gemacht hatte. Das Auto und die Kartoffeln wurden von der Polizei sichergestellt. Wegen der Spuren an dem Fahrzeug ermittelt die Polizei jetzt auch, ob es zuvor einen Unfall mit Fahrerflucht gab.

(dpa)
Mehr von Aachener Zeitung