1. Region

Bonn: Denkmalschützer: Verpatzter Start ins Kulturerbejahr

Kostenpflichtiger Inhalt: Bonn : Denkmalschützer: Verpatzter Start ins Kulturerbejahr

Der Abriss des „Immerather Doms” für die Braunkohle steht aus Sicht der Deutschen Stiftung Denkmalschutz für einen misslungenen Start in das Europäische Kulturerbejahr 2018. Dass sich der Denkmalschutz trotz Energiewende nicht habe durchsetzen können, sei eine vertane Chance, stellte die Stiftung am Mittwoch in einer Mitteilung mit der Überschrift „Statt einer Traueranzeige” fest.

Dsa tnhnrenUeme REW reoPw hteta ned äcgientmh Khuicnbaer im imgednetsleeu eEenzrlkre islteOtr mrheIamt nurd eien heWoc ouvzr ztrto nseProett nov ktseieGaie-vetcnrpenA eegng eid rztgrlö”Ktnesuur„u seiegrbsa.n

eGdrae uz gBenni eds iEunäcpeosrh urrrejestbhaeluK 812,0 ads an sad eameemgsin rkutluelle beEr renrnnie lo,sl ebah hcsi ied gnttSuif iene g„”mutei brnetueweNug dre woteteidkginN für dei srrgneZutö eshwnceerga nceKfaursnltulhtad üts.cenghw aDss nreiwthei elknmDae üfr nde bgaeaTu rewGzareli rigeasbesn ,dnerwü menhe ied fniSuttg mit gomrße nearudeB zur .sKentnin

rDe jettz sebangrseie tezgeachkneültdsm chKeiaubnr eehst hieeplbtsiaf für dei kaute hgBodenur rangezegiitir lkeeBumnaad hucdr trhlateficsciwh rIsetnnese, etsllte die nSugittf .estf ieS sti ahnc ngineee gbnnaeA dei tößgre rpaveti Iiattnivei frü knfgDmalpeeel ni ad.eltuhcDsn