1. Region

Jahresrückblick: Das sind Ihre zwölf Lieblingsartikel aus dem Jahr 2021

Jahresrückblick : Das sind Ihre zwölf Lieblingsartikel aus dem Jahr 2021

Zahlen lügen nicht: Wir haben in die Statistiken geblickt und die zwölf meistgelesenen Artikel des vergangenen Jahres herausgesucht. Lassen Sie sich überraschen...

Platz 12

Wieso musste Jens sterben?

Nur mit Hemd und Socken bekleidet wurde seine Leiche nach einer Karnevalsfeier gefunden: Der rätselhafte Tod eines Monschauer Studenten lässt die Eltern nicht ruhen. Gibt es womöglich doch einen Täter? (Erschienen am 10. März 2021)

Platz 11

Mit vereinten Kräften das Krankenhaus entrümpeln

Das St.-Antonius-Hospital in Eschweiler ist von den Fluten schwer getroffen worden. Seit Sonntagmorgen räumen 80 Helfer des THW die Räume leer. Ein Rundgang mit Geschäftsführer Elmar Wagenbach. (Erschienen am 18. Juli 2021)

Platz 10

Immer öfter müssen Impfwillige mit Termin abgewiesen werden

Am Impfzentrum der Städteregion in Aachen müssen zurzeit verstärkt Menschen abgewiesen werden. Der Grund: Sie haben einen Termin gebucht, sind aber noch nicht berechtigt. (Erschienen am 7. Mai 2021)

Platz 9

Tierretter müssen gerettet werden

Ein Einsatz beim Kampf gegen das Hochwasser sorgt in Linnich für Kopfschütteln bei den Feuerwehrleuten. „Es gibt halt Leute, die wissen alles besser“, sagen sie. (Erschienen am 18. Juli 2021)

Platz 8

Haftstrafe soll die Serientäterin stoppen

Eine junge Mutter aus Simmerath bringt Dutzende Käuferinnen im Internet um ihr Geld. Bundesweite Schlagzeilen macht sie mit dem mutmaßlichen Verkauf von Fluthilfesachspenden. (Erschienen am 22. Oktober 2021)

Platz 7

Vater und Sohn müssen jahrelang ins Gefängnis

Ali und Berhan G., Vater und Sohn, sollen den neuen Freund der Ex-Frau beziehungsweise Mutter bei einem Streit lebensgefährlich verletzt haben. Nun hat das Landgericht Aachen beide zu Freiheitsstrafen verurteilt. (Erschienen am 9. März 2021)

Platz 6

Ein „offener Brief“ mit drastischen Forderungen sorgt für Aufsehen

In der Amateurfußballszene sorgt ein „offener Brief“ für Aufsehen. Ein Verein aus Aachen wird dabei an den Pranger gestellt. (10. November 2021)

Platz 5

Wenn der Trainer Nacktbilder von Jugendspielern macht

Ein Trainer beim SV Eilendorf wird erwischt, wie er heimlich eine Kamera in der Kabine anbringt, und wird bestraft. Nicht alle Betroffene sind zufrieden damit, wie der Klub mit dem Vorgang umgeht. (Erschienen am 12. Oktober 2021)

Platz 4

Ermittler finden fünfstellige Bargeldsumme im Spind

Bei einem großen Polizeieinsatz im Aachener Impfzentrum sind am Dienstagnachmittag insgesamt vier Mitarbeiter vorläufig festgenommen worden. Es geht um Betrugsverdacht und Impfzertifikate. (Erschienen am 29. September 2021)

Platz 3

Rasend vor Wut und Eifersucht

Am 1. Juni wurde ein 54-Jähriger in seiner Wohnung in Düren ermordet. Der Fall erschien zunächst rätselhaft, doch die Staatsanwaltschaft glaubt nun, ihn gelöst zu haben. Der Prozess könnte bald beginnen. (Erschienen am 9. November 2021)

Platz 2

Hochwasser fordert die ersten Menschenleben in der Region

In der Region ist die Lage in Teilen dramatisch. Bei Lamersdorf dringt die Inde in den Tagebau ein, ein Mann wird mitgerissen. In Geilenkirchen werden die ersten beiden Hochwasser-Toten in der Region in einem überfluteten Keller gefunden. An der Rur wird die Lage in der Nacht eskalieren. Ein Überblick. (Erschinene am 15. Juli 2021)

Platz 1

So bekommen Angehörige von Schwangeren einen Impftermin

Werdende Väter und andere enge Kontaktpersonen von Schwangeren dürfen sich in NRW theoretisch bereits impfen lassen – in der Praxis war bislang unklar, wie Betroffene an Termine kommen. Das Gesundheitsministerium klärt nun auf, wie es funktionieren soll. (Erschienen am 11. April 2021)