1. Region

Aachen: Das Kulturprogramm der Stadt Aachen

Aachen : Das Kulturprogramm der Stadt Aachen

Bereits seit Jahrhunderten kommen alle sieben Jahre Tausende von Menschen zur so genannten „Aachenfahrt”, um an der feierlichen Zeigung und Verehrung der kostbaren Tuchreliquien teilzunehmen, die Karl der Große 799 als Geschenk erhielt. In diesem Jahr findet die Wallfahrt vom 1. bis 10. Juni 2007 in Aachen und Kornelimünster statt.

Die Stadt Aachen möchte die Pilger mit ihrem Programm zusätzlich zu den Veranstaltungen des Domkapitels, des Propsteipfarramts St. Kornelius und deren weiterer Partner auf ihre Kunst- und Kulturangebote aufmerksam machen.

Neben Ausstellungen und Veranstaltungen mit besonderem Bezug zur Heiligtumsfahrt - z.B. das „Ursula Projekt” der Kölner Künstlerin Ingrid Roscheck im Ludwig Forum für Internationale Kunst oder die Präsentation sakraler „Schatzstücke” des Suermondt-Ludwig-Museums im Krönungssaal des Rathauses - finden an vielen weiteren städtischen Orten wie der Volkshochschule, der Öffentlichen Bibliothek und dem Internationalen Zeitungsmuseum interessante Vorträge, Führungen und Ausstellungen statt.

So sind die Veranstaltungen des Stadttheaters in dem eigens zur Heiligtumsfahrt erschienenen Programmheft ebenso zu finden wie die Chuck Close-Ausstellung im Ludwig Forum und die Willem Kalf-Ausstellung im Suermondt-Ludwig-Museum.

Erstmals bietet die Stadt zur Heiligtumsfahrt eine Mundartsfahrt an, die nach der Devise „Pilgern muss auch Spaß machen” den Weg von Aachen nach Kornelimünster mit Besinnlichem auf Öcher Platt begleitet (9. Juni).

Informationen zu den Angeboten des Domkapitels und anderer Veranstalter beim Wallfahrtsbüro sowie den Flyer zum Kulturprogramm finden Sie im Internet (Links siehe unten).