1. Region

Überblick: Das bringt der Tag

Überblick : Das bringt der Tag

Welche Termine stehen heute an? Welche Weichen werden gestellt? Wo schauen unsere Kolleginnen und Kollegen aus der Redaktion genauer hin? Unser kurzes Update für den Tag.

Lokales

Ein Unglück, dass bis heute zu bewegt

Ein Schulbus prallt vor 50 Jahren zwischen Mützenich und Imgenbroich mit einem Zug der Vennbahn zusammen. Drei Kinder sterben. Das Unglück bewegt die Überlebenden heute noch.

Wohnungssituation von Studierenden

Das Semester geht los, viele Veranstaltungen gibt es wieder in Präsenz. Haben eigentlich alle Studierenden ein Dach über dem Kopf? Wir haben mit dem Studierendenwerk, dem AStA, dem RWTH-Rektor und dem städtischen Sozialplaner gesprochen.

Obdachlose Dauercamper

Die Dauercamper aus Mulartshütte sind obdachlos geworden. Sie sind jetzt fest in einem früheren Wohnheim für Flüchtlinge untergebracht, das schon mal als Bleibe für Obdachlose gedient hatte. Wir haben die Menschen besucht und mit ihnen über ihre Nöte gesprochen.

Vettweißer Gewerbe in Bewegung

Takko und Action eröffnen diese Woche, die nächsten vier Läden und ein Fitnesstudio auf zwei Etagen folgen.

Karnevalsfeier auf dem Eschweiler Markt

Die Jupp-Carduck-Gesellschaft feiert am 11.11. auf dem Markt in Eschweiler. Wie sehen die Vorbereitungen aus? Und wie ist es eine solche Veranstaltung nach einjähriger Pause durchzuführen? Wir hören nach.

Situation beim SV Rott

Nach dem Zwischenhoch im September tritt der Fußball-Landesligist SV Rott in diesen Tagen auf der Stelle. Am Sonntag soll nun der Grundstein für eine Serie der positiven Art gelegt werden. Heute um 15.15 Uhr wird in Rott die Partie gegen den BC Kohlscheid angepfiffen.

Dürener Stadttheater rekonstruiert

Mehr als drei Jahre haben zwei Dürener IT-Spezialisten benötigt, um einen Dürener Prachtbau zu rekonstruieren, der bis zum 16. November 1944 auf dem Hoeschplatz stand und dessen Verlust viele ältere Menschen bis heute schmerzt: das Stadttheater. Am 21. Oktober präsentieren die beiden erstmals ihre Ergebnisse – wir haben uns das schon mal vorab angeschaut.

„Jugend in Langerwehe“ vor dem Aus

Der Verein „Jugend in Langerwehe“ kämpft mit zunehmenden Aufgaben, die für die Ehrenamtler auf Dauer nicht mehr zu stemmen sind. Ein Förderantrag der offenen Kinder- und Jugendeinrichtung in Trägerschaft des Vereins beim Kreis Düren wurde abgelehnt. Der Verein steht nun nach Angaben der Verantwortlichen vor dem Aus. Wir berichten.

Aus NRW und der Welt

Nachbarschaftsstreit: Der Bundesgerichtshof verhandelt an heute ab 9.30 Uhr einen Nachbarschaftsstreit in Köln, der wegen einer geplanten Wärmedämmung eines Hauses ausgebrochen ist. Das Mehrfamilienhaus, das direkt an der Grundstücksgrenze steht, soll eine nachträgliche Außendämmung bekommen. Die Frage ist, ob der Eigentümer des Nachbargrundstücks den dadurch entstehenden leichten Überbau auf sein Grundstück dulden muss. Mit einem Urteil wird nicht mehr am Freitag gerechnet (Az. V ZR 115/20).

Wird der Strom günstiger?

Die Betreiber der großen Stromnetze geben heute die Höhe der EEG-Umlage zur Förderung des Ökostroms für das kommende Jahr bekannt. Die Umlage ist ein Bestandteil des Strompreises. Erwartet wird, dass sie 2022 aus Marktgründen sinkt.

CDU ringt um Neuanfang

In Münster startet der Deutschlandtag der Jungen Union. Auf dem Programm steht die Aufarbeitung der Bundestagswahl. Zu dem dreitätigen Treffen werden unter anderem der CDU-Parteivorsitzende Armin Laschet und Bundesgesundheitsminister Jens Spahn (CDU) erwartet.

Und im Sport?

Nach der Länderspielpause ist wieder Bundesliga: Der formstarke 1. FC Köln tritt im Freitagsspiel (20.30 Uhr/DAZN) bei der schwächelnden TSG 1899 Hoffenheim an. Die Gäste sind unter ihrem neuen Trainer Steffen Baumgart seit fünf Spielen ungeschlagen und liegen als Tabellensechster vier Punkte vor den Kraichgauern. Das Team von Chefcoach Sebastian Hoeneß konnte in den bisher sieben Saisonspielen erst zweimal gewinnen.

Und sonst so?

Bundeskanzlerin Angela Merkel (CDU) erhält heute den diesjährigen Europapreis Karl V. in Spanien. Merkel wird die Auszeichnung in Anerkennung ihrer politischen Dienste für Europa verliehen.

Corona aktuell

Das Robert Koch-Institut (RKI) registriert in einzelnen Regionen Deutschlands besonders viele Corona-Ansteckungen bei Kindern und Jugendlichen. In acht Landkreisen liege die Sieben-Tage-Inzidenz derzeit bei den 10- bis 19-Jährigen bei mehr als 500.

Was diese Nacht passiert ist

Zahl der Nacht: 40.000

175 Jahre nach der ersten Narkose werden in Deutschland inzwischen mehr als 40.000 pro Tag allein in den Krankenhäusern durchgeführt. Dazu kommen noch weitere bei ambulanten Eingriffen in Praxen. „In der modernen Medizin ist die Anästhesie heute unverzichtbar“, sagte Frank Wappler, Präsident der Deutschen Gesellschaft für Anästhesiologie und Intensivmedizin (DGAI) mit Sitz in Nürnberg.

Zitat der Nacht:

 „Das weist darauf hin, dass nicht alles am richtigen Platz ist.“
(Das sagte Fredrik Neumann, der Verteidiger des 37-jährigen Bogenschützen aus dem norwegischen Kongsberg, der mutmaßlich fünf Menschen mit Pfeilen getötet hatte. Der Tatverdächtige soll am Freitag einem Haftrichter vorgeführt werden. Außerdem sollen Rechtspsychiater sich ein Bild machen, ob der 37-Jährige zurechnungsfähig ist.)

Verkehrsfunk

Wo der Verkehr in der Region aktuell ins Stocken gerät, ist auf unserer Staukarte zu sehen. Am frühen Morgen waren keine größeren Beeinträchtigungen auf den Straßen in unserer Region bekannt. Alle Abfahrten und Ausfälle bei der Bahn finden sich hier.

Das Wetter

Heute gibt es noch viele Wolken und immer wieder etwas Regen, nachmittags lockert es dann auf. Dazu gibt es etwa neun bis zwölf Grad. Am Wochenende geht es morgens nach teils frostiger Nacht oft mit Nebel und Hochnebel los, tagsüber kommt auch mal die Sonne, aber laut Hürtgenwaldwetter eher am Sonntag als am Samstag. Acht bis 12 Grad, am Sonntag bis zu 16. Mehr Infos gibt es wie immer hier.