1. Region

Wunschzettel: Christkind in Engelskirchen beantwortet wieder Briefe

Wunschzettel : Christkind in Engelskirchen beantwortet wieder Briefe

Sechs Wochen vor Heiligabend geht es in Engelskirchen bereits weihnachtlich zu: In der Christkindpostfiliale stapeln sich tausende bunte Wunschzettel aus aller Welt. Auch in diesem Jahr liegt den Kindern die Pandemie auf dem Herzen.

Die Christkindpostfiliale in Engelskirchen öffnet am Freitag (11 Uhr) ihre Türen: 25 eingeladene Kinder aus der Stadt können dem Christkind ihre Wunschzettel dann persönlich vorbeibringen. „Wir freuen uns so sehr, dass die Kinder dieses Jahr wieder live dabei sein dürfen“, erklärte eine Sprecherin der Deutschen Post. „Letztes Jahr gab es nur eine Videoschalte zu unserem Christkind.“

Das Christkind und seine Helfer beantworten in der Postfiliale seit vielen Jahren Briefe aus der ganzen Welt. Bereits sechs Wochen vor Weihnachten seien schon tausende bunte Wunschzettel eingegangen, sagte die Sprecherin.

In zahlreichen Briefen spiele das Coronavirus eine Rolle: „Ganz viele Kinder wünschen sich vom Christkind, dass sie endlich wieder mit Oma und Opa feiern dürfen“. Gesellschaftsspiele seien besonders gefragt, Kino-Besuche und andere Aktivitäten außer Haus stünden dagegen seltener in den Briefen.

Bundesweit gibt es sieben sogenannte Weihnachtspostfilialen der Deutschen Post.

(dpa)