1. Region

Köln: Bürgerwehren in Nordrhein-Westfalen: Mehr im Netz als auf der Straße

Köln : Bürgerwehren in Nordrhein-Westfalen: Mehr im Netz als auf der Straße

Nach den Übergriffen in der Kölner Silvesternacht war in mehreren nordrhein-westfälischen Städten zur Gründung von sogenannten Bürgerwehren aufgerufen worden. In Düsseldorf ließen sich die selbst ernannten Aufpasser sogar als Verein eintragen. Polizei und Politik reagierten besorgt.

weiZ tonaMe srätep itegz s:ich necbiahleg ergwheeünBrr chmena emrh mi Inetnrte asl uaf der rßetaS fua shic emkrafusma.

ä„cgnhnfAli ahben riw eLute neotffear,ng die ogestnnena Arpsäliagtgasdtezten mmuetnernno a”b,hen ehibetctr ilispsebweesie ine eShrcerp der enlrKö zlP.ioie Die iizeloP ebah äzPsenr getieg,z mit„ad neirek sad htRec in eigene Hnad mnt”.im Ichizwenns ies in ölKn ncstih rehm onv rBehürenwrge uz esneh.

hAuc ni dürlDsoefs eudrwn egenBrhrerwü .egtendürg As„u uresern cShti retten sei bear tcnih in crni,enEuhgs” stga usrkaM zsiyerNce vno dre ordersDülfes iPe.ozil niEaml sie edi ppeurG in red tStad rwnesgeut geweens - ebettglei onv der zi.lPeoi aaDchn neähtt ise hocn ewzi nugdgneRä egenedl,mat bera iesnnhciwz ehab nam ohncs änelgr ihntsc erhm onv rde Greupp tg.örhe

uhcA ni ldeleefBi gba es neie shocel Gprg,uurinpe rbae siet ien rapa oneWhncdeen ise euhR, astg hAcim deridR vno edr efrellBeide ezliPo.i In tournDmd agb es mi Jruana ienen ruufAf uz meeni frefTen eosbtrger r.gerüB rW„i enwra epntr,sä bnaeh erba idennaenm fntfor”n,eega ebecitrht Nain gotV vno edr ieiolPz unmtDrod. nI acMödhnlbgeahnc ehtat dei elPzoii eine epGpur ovr lmlea nov aioslngoH darna ge,ethidrn eierfSt zu .gnehe enzhiIwncs esi heuR„ mi ”a,ortnK reehsvrcti Psoclhreeiezrpi iyllW v.eßheenT

nI maHm slol se gosar dier reegwhürBenr .geben „iSe teo,snp dass sei hncbiglea zergedbanieäpnsAg cnamh.e bAre das its ivel uaf oFkbocae ndu wigen ni der ,l”aäRtiet tags rlciUh iraemBnn vno red lioziPe maH.m Eine Geppur ehümr hcis imtd,a eenni hbErcinu edivnrrhte uz ahn,eb asd ies erab here sbahgicecäSnhgdu nws.eeeg

ie„D tinesem enpGpru wnear nur l,rtevl”ui hta cuha folgWnga u,Bse üfr eoihllegeazeetPnneigni niegätursdz rrpcheSe im ntnnirniWmi,m-IuesReN oabtchet.eb mI„ tezN anbeh ihsc ieevl rrengehreüBw gbeeld,ti erba rnu angz negwie nhaeb sich fua rde reßaSt getnfoefr - udn we,nn annd wra ide ioilPze dab.i”e