1. Region

Maastricht: Bürgermeister in Maastricht stürzt über Sexaffäre

Kostenpflichtiger Inhalt: Maastricht : Bürgermeister in Maastricht stürzt über Sexaffäre

Onno Hoes (53), seit 2010 Bürgermeister von Maastricht, hat seinen Rücktritt erklärt und kommt damit einem drohenden Amtsenthebungsverfahren zuvor. Hintergrund dieser Entscheidung ist seine Toy Boy-Affäre mit einem 20-Jährigen, der Gespräche und Sexszenen mit Hoes heimlich gefilmt und einem TV-Magazin verkauft hat.

tieBnrsa sitelaD sau den geaDnoil imt edm hi0nä2-Jrge nskeot esoH zjtet sad tm.A rE teruäeß shic ieadb bafiälgl üreb eid iliergtdeM eds attadSters ovn stcitraa.hM eiD iitegeMrdl sinee n„.ne“ttopmkei muiFrngeleurno wie ntezeasb„ ennknö ise chmi ti“nch dun mna ssüme nhi ncohs itm emine e„nelgodn ldnsgachHa asueuknfa“ nretmpöe die räatdSe.tt

nhdWräe nam ise ni end ndeenaridelN oicsmetardkh l,thwä erwden edi gmrüsrBeetrie nov dre agHear eRneurigg zntsgite.ee Hoes ilwl dne eernVSTd- ravgknele dnu rdrtfeo ned htuS„cz erd “Ptsrhivpräea. Bis ine rhaecNfolg endfngue es,i wdree er im Amt lb.bneie eeBrtis mi eorSmm 2401 war eine ecähhlni rAfäef wiznecsh seHo dnu eienm Tyo oBy öftlifcneh g.weedonr eSi ütrhfe ruz hcedniSug sHo‘e onv smniee dilmaeagn nn,haEme cohd red attatSrd eütb hnco rnaoTl.ez eiD dineeb agetnl glane tZie las soellueesxohm rapaGraulmo rde drlene.eNdai