Echt-Susteren: Brutaler Überfall in der Nacht: Hausbewohner gefesselt

Echt-Susteren: Brutaler Überfall in der Nacht: Hausbewohner gefesselt

Nach einem brutalen Überfall auf ein Wohnhaus im limburgischen Susteren sucht die niederländische Polizei nach den Tätern. Der Tatort liegt nahe der deutschen Grenze, rund zwölf Kilometer westlich von Waldfeucht im Kreis Heinsberg.

Wie die niederländische Polizei am Mittwochvormittag mitteilte, drangen vermutlich drei bislang unbekannte Täter gegen 4 Uhr in das Haus in der Kampstraat ein. Sie bedrohten und misshandelten die Bewohner und fesselten sie.

Schließlich flüchteten sie, über ihre Beute war zunächst noch nichts bekannt. Auch zu den Hintergründen der Tat gibt es laut Polizei noch keine Erkenntnisse. Eine Ermittlung wurde eingeleitet.

Die niederländische Polizei bittet um Hinweise unter der Telefonnummer 0900-8844 (anonyme Hinweise unter 0800-7000). Aus dem deutschen Telefonnetz können Hinweise unter 0031-43-4001040 abgegeben werden.

(red/pol)