Köln: Brutale Schlägereien fordern mehrere Schwerverletzte

Köln: Brutale Schlägereien fordern mehrere Schwerverletzte

Bei zwei brutalen Schlägereien mitsamt Messerstecherei sind in Köln sechs Menschen verletzt worden.

In einer Bar zückte am frühen Sonntagmorgen ein 27-Jähriger im Streit ein Messer und stach auf seinen Kontrahenten ein, wie die Polizei mitteilte.

Bei der anschließenden Rangelei fiel der Angreifer in das mittlerweile auf dem Boden liegende Messer. Er rammte sich den Gegenstand in den Hals und wurde lebensgefährlich verletzt.

Wenig später schlug ein Mann in der Nähe einer Diskothek mit einer Holzlatte auf eine Gruppe ein. Einer von ihnen sackte bewusstlos zu Boden und erlitt einen Schädelbruch. Seine drei Kollegen wurden ebenfalls verletzt. Der Angreifer konnte flüchten.