Sternmarsch nach Keyenberg: Polizei rechnet mit Straßensperren

Sternmarsch nach Keyenberg : Polizei rechnet mit Straßensperren

Im Rahmen des Sternmarsches nach Erkelenz-Keyenberg müssen Autofahrer am Samstag mit größeren Beeinträchtigungen im Verkehr rechnen.

Wie die Heinsberger Polizei mitteilte, seien zwischen 13 und 19.30 Uhr rund um das vom Tagebau bedrohte Dorf Kontrollstellen und Straßensperren möglich – der Bereich soll weiträumig umfahren werden.

Die Beamten begleiten den vom Bündnis „Alle Dörfer bleiben“ initiierten Protest, bei dem etwa 4000 Demonstranten erwartet werden. Um 15 Uhr sollen die Teilnehmer zu Fuß in Kaulhausen, Wanlo, Holzweiler, Berverath, Kuckum/Unterwestrich, Immerath und Hochneukirch starten. Ziel ist Keyenberg, also der Ort, der als nächstes abgebaggert werden soll. Dort ist für 16.30 Uhr eine Abschlusskundgebung geplant.

(red/pol)
Mehr von Aachener Zeitung