Hambach: Tagebauaggregate von Unbekannten angezündet

Neue Sachbeschädigung : Unbekannte zünden Tagebauaggregate an

Erneut hat es in der Nähe des Hambacher Tagebaus einen Vorfall gegeben. Diesmal wurden Grundwasserpumpen in Brand gesetzt, wobei ein Schaden in Höhe von 50.000 Euro entstanden ist.

Unbekannte haben in der Nacht auf Mittwoch im Kerpener Ortsteil Manheim zwei Container aufgebrochen. In diesen Container befanden sich Aggregate, die von den Unbekannten in Brand gesetzt wurden. Bei den Aggregaten handelte es sich um Grundwasserpumpen, die daraufhin nicht mehr betriebsbereit waren, teilte die Aachener Polizei mit.

Nach Angaben des Tagebauunternehmens liegt der Sachschaden bei etwa 50.000 Euro. Hinweise auf Tatverdächtige gibt es bislang nicht, sagte Polizeisprecher Paul Kemen. Die Ermittlungskommission Hambach habe die Ermittlungen aufgenommen.

(red/pol)
Mehr von Aachener Zeitung