Bonn: Bonner Wirt handelt in großem Stil mit Ecstasy-Pillen

Bonn: Bonner Wirt handelt in großem Stil mit Ecstasy-Pillen

Ein 36-jähriger Gastwirt aus Bonn soll zum wiederholten Mal in großem Stil mit Ecstasy-Pillen gedealt haben.

Der vorbestrafte Mann war bereits im August festgenommen worden, weil er gemeinsam mit einem 45 Jahre alten Komplizen 250.000 Ecstasy-Pillen aus den Niederlanden nach Deutschland schmuggeln wollte, wie die Polizei am Mittwoch mitteilte. In Kerkrade konnte die Polizei die Drogenübergabe auffliegen lassen.

Die beiden Tatverdächtigen und der mutmaßliche Lieferant aus den Niederlanden kamen in U-Haft. Der Gastwirt und sein Komplize waren bereits 2001 zu langjährigen Haftstrafen verurteilt worden, weil sie über 500.000 Ecstasy-Pillen nach Spanien geliefert hatten. Nach der Haftentlassung stiegen der Wirt und sein Komplize dann offenbar wieder in den Drogenhandel ein.

Mehr von Aachener Zeitung